• Karoline Smit

Ein afrikanisches Öl pflegt die Haare schön


Schönes, glänzendes und dichtes Haar!

Das ist der Traum vieler Frauen und Männer. Schönes Haar steht für ein gepflegtes Erscheinungsbild und Jugendlichkeit.

Das Angebot an pflegenden Produkten ist, genau wie für die Hautpflege, unüberschaubar groß. Da ist man schnell überfordert.

Afrikanische Öle sind Geschenke der Natur an uns, mit außergewöhnlichen Eigenschaften, von denen nicht nur unsere Haut profitiert, auch für Haare und Kopfhaut können sie kleine Wunder bewirken.

Seit hunderten von Jahren werden sie von den Menschen in Afrika verwendet. Von Ihnen können wir lernen. Das Wissen um die Fähigkeiten der Öle, wird von Generation zu Generation weitergegeben.



Besonders ein Öl steht hier im Fokus.

Mongongo Öl, Schinziophyton rautanenii Kernel Oil.


Es eignet sich nicht nur für jede Haut, sondern auch für jedes Haar.


Es enthält alle Inhaltsstoffe, die man von einem hochwertigen Haarpflege Produkt erwarten darf.

Es ist reich an Vitamin E und Mineralstoffen wie Zink, Magnesium, Eisen und Kupfer.

Es pflegt sprödes und trockenes Haar glänzend und beruhigt gestresste Kopfhaut, kann einen gestörten Hautstoffwechsel zurück in ein Gleichgewicht bringen. Das kann vielen Problemen, unter anderem auch Haarausfall vorbeugen.

Trockene Haarspitzen lassen sich wunderbar pflegen.

Mongongo Öl spendet Feuchtigkeit und macht das Haar geschmeidig.

Wer lieber kein Öl pur verwenden möchte, weil die Haare eher leicht fetten oder sehr fein sind, kann die pflegenden Eigenschaften trotzdem nutzen.


Hier einige Tipps zur Anwendung:


Man kann angewärmtes Öl auf die Kopfhaut auftragen. Einige Minuten einwirken lassen und gut mit warmem Wasser ausspülen. Das beruhigt gestresste und trockene Kopfhaut.


Man kann das Öl auch über Nacht einwirken lassen.


Man kann das Öl einem Shampoo oder einer Spülung zugeben. Vor allen Dingen gefärbtes oder getöntes Haar bekommt so eine extra Portion Pflege.


Man kann eine kleine Menge Öl in den Händen verteilen und in die Haarspitzen geben. So lässt es sich leichter stylen.




Das Besondere am Mongongo Öl ist, dass es Haut und Haare vor Sonnenschäden schützen kann.


Aufgetragen polymerisiert es, das heißt, es bildet einen schützenden, unsichtbaren Film. Mongongo Öl ist sehr leicht und wird schnell von der Haut aufgenommen.


Es hinterlässt kein fettiges Gefühl. So ist es auch ideal für die Pflege der empfindlichen Kopfhaut bei Glatze.


19 Ansichten0 Kommentare